frühkindliche Reflexe 

frühkindliche Reflexe sind automatisch immer gleich ablaufende motorische Reaktionen, die vom Hirnstamm und Rückenmark ausgehen

 

Jeder Mensch wird mit einem Set von frühkindlichen Reflexen geboren, die dem Überleben dienen.

Mit fortschreitender Gehirnentwicklung - Myelinisierung - entwickelt sich die Willkür-Motorik.

Dazu müssen die frühkindlichen Reflexe gehemmt bzw. integriert und in die so genannten Haltungsreflexe überführt werden.

Diese Haltungsreflexe werden ein Leben lang benötigt.

Bei einer nicht vollständig abgeschlossenen Reflexintegration bleiben Restreaktionen der frühkindlichen Reflexe bestehen und wirken sich z.B. erschwerend aus, auf

  • die Entwicklung der Hand-/Augen-Koordination
  • der visuellen und auditiven Wahrnehmungsverarbeitung
  • der Konzentrationen
  • der Sitzhaltung, der Stifthaltung
  • der Haltungskontrolle und
  • der Orientierung